Bei der Wahl des richtigen Hosenanzugs für die Frau spielt nicht nur die Form und die Ausführung, sondern auch die Farbe eine wichtige Rolle. Sollte der Hosenanzug im Geschäft, im Büro oder zu einem Meeting getragen werden, empfiehlt sich die klassische Farbe Schwarz. Aber auch Dunkelbau oder Graunuancen sind für den Hosenanzug, der im Berufsleben getragen, geeignet. Im Sommer hingegen können Sie auch gerne auf Weiß oder Cremefarben zurückgreifen. Nicht nur für den Herrn, sondern auch für die Frau ist der Hosenanzug wirkungsvoll und elegant zugleich.

Seit Marlene Dietrich ein echter Hingucker

Doch auch der Hosenanzug ist einem ständigen Wechsel der Trends und der aktuellen Mode unterworfen. Während in der Sommersaison kurze und taillierte Jacketts besonders beliebt sind, darf die Hose auch mal weiter oder schmaler ausfallen. Doch gerade bei der Wahl eines Hosenanzugs, welche Sie eine längere Zeit über begleiten sollten, können Sie auf Modelle und Schnitte zurückgreifen, die zeitlos schön und modern sind, dementsprechend nicht schnell aus der Mode kommen. Dennoch stehen an erster Stelle der Tragekomfort und der bequeme Sitz. Vielmehr muss der Hosenanzug Ihrem Typ und Ihrer Figur entsprechen.

Hosenanzüge – besondere Kleidung nur für besondere Anlässe?

Viele Modeschöpfer, auch die großen Macher der Modeszene, konzentrieren sich gerne auf den Hosenanzug für die Frau. Seit Marlene Dietrich den Hosenanzug zum ersten Mal präsentierte, ist das Lieblingskind vieler Designer nicht mehr aus dem Schrank der selbstbewussten Frau von heute wegzudenken. Der Anzug im schlichten Schwarz kann nicht nur im Geschäftsalltag getragen werden, sondern ist gemustert oder farbig auch in der Freizeit tragbar.

Setzen Sie bei der Wahl auf Qualität

Die verwendeten Materialien für den Hosenanzug sind sehr verschieden und weichen auch in ihren Qualitätsmerkmalen voneinander ab. Dennoch sollten Sie neben der Optik vor allem auf die Qualität der Materialien eingehen. Achten Sie darauf, dass die Nähte sauber verarbeitet wurden.