Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Weihnachten und Silvester rücken näher. Neben der teils lästigen Geschenkesuche und Organisation der Silvesterparty muss man sich meist auch um ein angemessenes Outfit kümmern.

Endlich gibt es einmal Anlass, festliche Kleider zu tragen und sich ein wenig für die Feiertage herauszuschmücken. Das passende Abendkleid zu finden, ist allerdings gar nicht so einfach. Elegant soll es sein und zur Frau passen – aber natürlich darf man es auch nicht gleich übertreiben. Bei Familienfeiern zu Hause, bei denen man im Vorhinein noch am Herd steht, sollte das Praktische doch mehr im Vordergrund stehen. Ein Schürzenkleid ist in einer solchen Situation eher angebracht, nach dem Essen kann man sich dann umziehen. Gerade aber bei Gala-Veranstaltungen oder betrieblichen Feiern wird es gerne gesehen oder ist sogar ein Muss, sich festlich herauszuputzen und für den gegebenen Anlass etwas Besonderes zu tragen.

Wer noch überhaupt keine Vorstellung hat, was zu einem passen könnte, kann sich in Katalogen von großen Versandhäusern wie Neckermann oder Baur erst einmal einen Überblick verschaffen. Bei einer Bestellung aus dem Katalog kommen zwar noch Versandkosten dazu und der Preis steigt leicht in die Höhe, dafür kann man das gute Stück auch in ganz privater Atmosphäre anprobieren und so bestens herausfinden, ob das Kleid zu schon vorhanden Schuhen und Taschen passt. Besonders bei Online-Bestellungen gibt es verschiedene Möglichkeiten, noch etwas zu sparen. Mit einem Gutschein von Neckermann kann man beispielsweise auf die Versandkosten verzichten oder erhält einen Rabatt.

Aber auch bei Onlineshops und Versandhäusern, die eher für andere Modeartikel bekannt sind, wie beispielsweise Zalando für Schuhe, bieten mittlerweile Mode und damit auch Kleider an. Ein Blick lohnt sich also auch hier und vor allem bieten sich die verschiedenen Portale gut zum Preisvergleich an.