Es gibt in der Welt der Mode ein paar absolute no goes, welche beinahe unverzeihlich sind, dennoch ist der ein oder andere Fauxpas diesbezüglich immer wieder mal anzutreffen. Nun, wie soll mit diesem „heißen“ Thema umgegangen werden. Meistens nehmen es einem nur die engsten Freunde nicht übel, wenn sie auf modische Fehlgriffe aufmerksam gemacht werden. Bei allen anderen dagegen gilt es, sich diplomatisch aus der modischen oder eben nicht so modischen Affäre zu ziehen. Dafür sind dann die Ehepartner oder Schwiegermütter zuständig.

Bitte keinen Anzuggürtel zur Jeans, das geht gar nicht
Eine Sache, welche modebewußte Augen quält, ist der getragene Anzug Gürtel zur Jeans. Denn letztere sind casual Mode, also locker, sportlich, auf jede Fälle aber eher sportlich schick als schick – schick. Solche Unterschiede sind enorm wichtig, denn genau auf diese Feinheiten komm es an, möchte man in der Welt des Fashion und der Couture etwas darstellen. Wenn das Hemd oder das Sweatshirt allerdings über der Jeans getragen wird, ist es auch wieder egal. Diese Variante sieht sowieso meistens besser aus.

Weiße Tennissocken zu schwarzen Lackschuhen
Eine weitere Augenkrebs Geschichte sind die berühmten weißen Socken zu schwarzen Gamaschen. Wer dies erblicken muß, sei gewarnt. Nie wieder kann sich von diesem schmerzhaften Anblick erholt werden und eine merkwürdige Angewohnheit kann entstehen. Von nun an wird jeder neue Bekannte heimlich beäugt , was er wohl für Socken trägt. Das kann peinlich für einen selber sein, aber auch für den Beäugten. Übrigens: Cowboy Stiefel unter einem Anzug: ein absolutes No Go.

Farbenschreiender Muster Mix
Die Krönung aller Fehlmoden und die sicherlich offensichtlichste ist der Muster Mix der getragenen Garderobe. Egal ob es um die Kombination Krawatte/ Hemd oder Poloshirt/ Pullover oder sonstiges geht. Wenn beide Kleidungsstücke verschiedene Muster zur Schau stellen, besteht wieder diese Augenkrebsgefahr, von der sich nur schwer erholt wird. Wer sich für ein Stück mit Muster entscheidet, sollte zum Ausgleich bitte uni tragen oder dieser jemand steht auf grunch, hippi oder alternativ. Dann ist natürlich alles erlaubt, ansonsten NO GO.