Handtaschen gibt es nachweislich seit dem Mittelalter. Diese Stoffbeutelchen, die zumeist an Gürteln befestigt wurden, waren jedoch den Männern vorbehalten. Frauen hielten ihre wichtigen Dinge in Taschen, die in die Kleidung genäht waren.

Im 15. bzw. 16 Jahrhundert wurden dann erstmals Taschen („Pompadour“ genannt) an Kettchen oder Lederriemen als Damen-Accessoire bekannt. Den wirklichen Durchbruch schaffte die Tasche (in ihrer heutigen Form) jedoch erst im 18. Jahrhundert. Die Damenwelt wollte neue Schnitte für ihre Kleidung und die eingenähten Taschen gingen mit diesem Wunsch nicht mehr konform. Es musste eine andere Form zum Transportieren von wichtigen Kleinigkeiten – wie Riechsalz, Puder und Spiegel – entwickelt werden und so entstand die Handtasche.

An ihrer eigentlichen Bestimmung, Dinge unkompliziert mit sich zu führen, hat sich bis heute nichts geändert. Selbst der Inhalt ist fast identisch. Lediglich Kosmetika und elektronische Artikel wie Mobiltelefone erweitern die Palette der Dinge, die „Frau“ mit sich herumträgt. Interessanter Weise waren in der erwähnten Zeit die Handtaschen grundsätzlich immer Unikate. Die meisten Taschen wurden aus Gobelin, ein schwerer Woll-Stoff, hergestellt. Die Farbtöne waren eher dunkel. Zudem wurden die Taschen oft kunstvoll bestickt. Ein Designer fertigte keine Prototypen sondern nur das eine – gewünschte – Modell für eine Auftraggeberin. Modeschöpfer kreierten also ständig Einzelstücke!

Um 1930 kamen vielfältigere Materialien (Tierhäute und -felle, Kunststoffe) und erstmals auch die „Umhängetasche“ auf den Markt. Die Entwicklung ging stetig voran und schon bald gab es die verschiedensten Varianten der Handtasche wie zum Beispiel den Shopper, die Baguette-Tasche, die Clutch oder auch den Messenger. Seit den 1970er Jahren geben angesagte Designer der Handtasche als Mode-Accessoire einen anderen Stellenwert: Sie ist nicht mehr nur schmückendes und praktisches Beiwerk, sondern steht plötzlich im Mittelpunkt ganzer Hauptkollektionen. Derzeit sind große Umhängetaschen aus gebrauchter LKW-Plane sehr im Trend. Der Zeit entsprechend kann jeder die Tasche selbst online entwerfen und bekommt so „sein“ persönliches Stück gefertigt und geliefert. Wer aber eher auf die klassichen Handtaschen steht, kann sich sich Online Shops wie dem Handtaschen Store umsehen.