Jeans waren, sind und werden wohl immer in Mode bleiben, auch Frauen und Männer in größeren Größen möchten natürlich nicht auf Jeans verzichten, das müssen sie natürlich auch nicht, denn auch hier haben die Hersteller reagiert und bieten Hosen in großen Größen an, allerdings sind es noch immer nur wenige Modelle, wie 5-Pocked-Jeans.

Jeans für Mollige müssen allerdings einige Anforderungen erfüllen, damit sie an ihrer Trägerin oder ihrem Träger entsprechend gut aussehen. Jeans sollten zum Beispiel einen hohen Stretchanteil besitzen und nach Möglichkeit einen elastischen Bund vorweisen, oft reicht es schon, wenn seitlich am Bund ein Gummizug eingearbeitet ist, um einen tollen Sitz zu erreichen. Außerdem sind ein gerader Schnitt sowie diverse gut platzierte Nähte von Vorteil, wenn es um einen modischen Auftritt in Jeans geht. Mollige Frauen sollten von Schlag- oder Hüftjeans eher Abstand nehmen, die einen stauchen das Bein, machen ihre Trägerin also zusätzlich klein und die anderen lenken den Blick unnötig auf eine Problemzone, zudem sind sie eh gerade aus der Mode.

Frauen, insbesondere, wenn sie klein und mollig von Statur sind, sollten immer bodenlange, gerade geschnittene, eng anliegende Jeans mit einem hohem Stretchanteil tragen, eventuell mit einem Absatz, denn dieser streckt seine Trägerin zusätzlich. Zudem sollten Menschen mit großen Größen auf allzu große Taschen verzichten, denn diese tragen unnötig auf.

Jeans in großen Größen werden fast ausschließlich in Geschäften angeboten, die sich auf Übergrößen spezialisiert haben bzw. in derartigen Katalogen sowie in den zahlreichen neu entstandenen Online-Shops, denn Handel und Industrie haben den ständig wachsenden Markt erkannt, den die Menschen mit Format darstellen und bieten nun ein umfangreiches Sortiment an Kleidung in Übergrößen an.